Class A Steckverbinder

High-End-Technik, Kompatibilität und Qualität aus Berlin-Adlershof
Nach jahrelanger Erfahrung im Bereich der Steckerveredelung auf Basis von Mehrkomponenten-Ferrulen wurde ab 2006 im Hause FOC die Produktion auch auf Vollkeramikstecker ausgeweitet.

Im Jahr 2011 führte die FOC erfolgreich die LSH-Class A Steckerfamilie als ihren neuen Standard für Low Loss LSH-Steckverbinder in den Markt ein. Die auf einer Vollkeramikferrule basierenden Class A Steckverbinder sind inzwischen durch eine Vielzahl von Kunden als unbestritten mindestens gleichwertige Steckverbinder akzeptiert.
Zur neutralen Überwachung der Produktqualität lässt FOC seit 2012 die LSH-Class A Steckverbinder von der GHMT zertifizieren.
Mit der Qualifizierung eines zweiten LSH-Steckersetlieferanten 2013 stehen den FOC Kunden erstmals 2 unabhängige Lieferanten der Class A- Steckersets zur Verfügung.

Mit einer geeigneten Kombination aus Materialien und einer weiterentwickelten Fertigungstechnologie ist es bei FOC möglich, den LSH Class A-Steckverbinder bereits vor der zu verabschiedenden IEC-Normierung mit maximaler Einfügedämpfung von 0,1 dB Random zu fertigen.

Durch die Einhaltung der Standards IEC 61754-15,IEC 61755-Reihe sowie EN 50377-8-Reihe ist der Class A weiterhin kompatibel zu LSH-Steckern anderer Hersteller, die eben diese internationalen Standards einhalten. Durch die Unabhängigkeit vom Steckerhersteller ist maximale Investitionssicherheit und Ausschreibungsneutralität gegeben.

Download:
Kompatibilitätsprüfung

Produkt-Link:
Steckverbinder